Veranstaltungen

Veranstaltungen

Sonntag, 29. Juli 2018, 16:00 Uhr
Literarische Welten – Autorenlesung und Gespräch mit Thomas Kastura und Michael Kleinherne
EGi – Evangelisches Gemeindehaus Eltersdorf
Eltersdorfer Straße 19a, 91058 Erlangen

Michael Kleinherne, 1964 in Westfalen geboren,
lebt bei Eichstätt/Bayern. Er arbeitet dort als freier
Autor und Journalist sowie als Dozent für Kreatives
Schreiben und Englisch. 2002 erhielt er den
Reportage-Preis der Akademie der Bayerischen Presse
in München. An der Universität in Eichstätt leitet er
das jährliche Festival LiteraPur. 2012 erschien sein
Kurzgeschichtenband „Drehpause“, 2014 die Novelle
„Daniel“. 2015 war er auf Einladung der University of
Dallas Gastautor am Dallas Goethe Center. Er liest aus
seinem Buch „Die Aktion – Zwei Wochen im August“
(2016), einem Roman über Ideale und politischen
Mut, über persönliche Befindlichkeiten und Krisen,
über Gewalt und Extremismus.

Thomas Kastura, geboren 1966 in Bamberg und
dort lebend, studierte Germanistik und Geschichte
und arbeitet seit 1996 als Autor für den Bayerischen
Rundfunk (Literaturrätsel für die Sendung „Diwan“).
Zahlreiche Erzählungen, Jugendbücher und
Kriminalromane, u. a. „Der vierte Mörder“ (2007 auf
Platz 1 auf der KrimiWelt-Bestenliste) und „Sieben
Tote sind nicht genug“ (Kurzgeschichten). 2017 ist
er für die Erzählung „Genug ist genug“ mit dem
Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden.
Er stellt seinen aktuellen Thriller „Todesströmung“
vor, den er unter dem Pseudonym Gordon Tyrie
verfasst hat. Darin geht es um einen Milliardär
à la Donald Trump, erneuerbare Energien und
drei Glasgower Auftragskiller, die es nach einem
vermasselten Job auf die karge Hebrideninsel Jura
verschlägt.